Kreissportbund Greiz e.V.

Aktive Sommerferienwoche inmitten der Natur beendet

Lange Zeit war eine Durchführung der aktiven Sommerferienwoche im Schullandheim "Stern" in Jena aufgrund der Corona-Pandemie fraglich. Schlußendlich konnten wir, nach erstellten Infektionsschutzkonzepten, unsere Bildungsfreizeit durchführen. Die Einrichtung, tief im Wald liegend, ist umgeben von einer tollen Kulisse. Wald und Natur luden uns zum Wandern, Begehen und Kennenlernen der Natur ein. Wir folgten dem Ux-Pfad und erkundeten so die Umgebung rund um das Schullandheim.



Im Objekt standen uns viele Erlebnismöglichkeiten zur Verfügung - u.a. Fußballplatz, Abenteuerspielplatz, Tischtennisplatten. Team-, Koordinations-, Geschicklichkeits-, Brett- und Kartenspiele rundeten die erlebnisreichen Ausflugtage ab. Wir besuchten die Imaginata. Die Kinder und Jugendlichen waren dabei nicht nur Betrachter, sondern selbst mittendrin und konnten vieles ausprobieren. Im Planetarium stellten wir uns der Frage nach unserem Ursprung. Woher kommen wir Menschen eigentlich? Beim Klettern sicherten sich die Kinder und Jugendlichen gegenseitig und wurden dadurch mit dem ersten Umgang mit der Kletterausrüstung vertraut gemacht. Unsere Teilnehmer erfuhren viel über sich selbst und ihren Körper. Bei unserer lauten und großen Abschluss- und Geburtstagparty wurden viele verborgene Talente sichtbar. Beim geselligen Beisammensein ließen wir die Woche nochmal Revue passieren. Das Kooperationsverhalten in der Gruppe verbesserte sich deutlich, Freundschaften entstanden und sogar Vorurteile konnten abgebaut werden. Mit erlebnispädagogischen Mitteln konnten Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Kollegialität gestärkt werden.

Die Jugendportkoordinatoren Katja und Daniel bedanken sich ganz herzlich beim freundlichen Team des Schullandheims und dem ehrenamtlichen Betreuer Frank.