Kreissportbund Greiz e.V.

1. FC Greiz: Talentförderzentrum Fußball erhält Fördermittel

GREIZ. Am Donnerstagabend, den 15.März überbrachten Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) und Uwe Jahn dem Talentförderzentrum des 1. FC Greiz einen Fördermittelbescheid. Große Freude herrschte am auf dem Sportplatz Tempelwald, als Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) und Uwe Jahn

vom Amt Zentrale Verwaltung, Schule, Kultur, Sport des Landkreises Greiz dem Trainer des 1. FC Greiz, Kevin Brettfeld, einen Fördermittelbescheid in Höhe von 3020 Euro übergaben. Die jungen Kicker bedankten sich dabei mit spontanem Beifall.

2520 Euro sind für die Unterhaltung des Talentförderzentrums Fußball des Landkreises in Trägerschaft von Sportvereinen bestimmt; 500 Euro für die Betreuung talentierter Kinder und Jugendlichen sowie die Finanzierung einer Trainerstelle im Jahr 2018.

Seit dem Jahr 2002 ist der 1. FC Greiz Talentförderzentrum; seitdem habe man sich im Rhythmus von zwei Jahren den Titel “neu verdient”, wie Kevin Brettfeld sagte. Dabei stehe im DFB-Stützpunkt die ganzheitliche hochqualifizierte Ausbildung der Kinder und Jugendlichen im Zentrum, wobei der Fokus vor allem auf Trainingsarbeit im taktischen, technischen und koordinativen Bereich gerichtet ist.
Das Talentförderzentrum sieht die Landrätin vor allem als Verbindung zwischen Vereinsssport und der “nächst höheren Klasse”, erfährt aber auch, dass dieses Zusatzangebot von anderen Vereinen noch zu wenig genutzt wird. Das Einzugsgebiet der Talente, die zum Training geholt werden, ziehe sich von Langenwetzendorf über Berga, Mohlsdorf bis hin nach Auma, zählt Kevin Brettfeld auf.


(Die jungen Kicker des 1. FC Greiz mit Trainer Kevin Brettfeld, Landrätin Martina Schweinsburg, Gabi Egner und Uwe Jahn (v.l.) zur Übergabe des Fördermittelbescheids.)

Martina Schweinsburg dankte Uwe Jahn, dem Spiritus rector der Talentförderzentren des Landkreises Greiz, der federführend daran beteiligt war, dass man die bewährten Trainingszentren in die „neue Zeit“ übernommen habe. „Sport ist die günstigste Art der Jugendhilfe“, bescheinigte sie der engagierten Arbeit des 1. FC Greiz.

Antje-Gesine Marsch @16.03.2018