Kreissportbund Greiz e.V.

Sportlerwahl 2017 - Gewinner für den Ball des Sport ermittelt

GREIZ. 15.494 Stimmen wurden zur Wahl der Sportler des Jahres 2017 abgegeben – Drei Gewinner ermittelt, die zum Ball des Sports eingeladen sind. Marina Schäfer aus Zeulenroda-Triebes, Marcel Müller aus Caaschwitz und Raphael Gerling aus Paderborn sollten sich für Samstag, den 14. April besser nichts vornehmen: An diesem Samstagabend werden sie Gäste

in der Vogtlandhalle Greiz sein, wenn bereits um 18 Uhr zum Ball des Sports eingeladen wird.

Am Donnerstagvormittag (15.März) wurden die Gewinner in der Kurt-Rödel-Halle aus der Vielzahl von Einsendungen ausgelost. Neben dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, Uwe Jahn, fungierte Jugendsportkoordinator Daniel Kulhanek als „Glücksfee“.
„Die Gewinner werden natürlich sofort benachrichtigt“, betonte Herr Jahn.


(Der Vorsitzende des KSB Greiz, Uwe Jahn (r.) und Jugendsportkoordinator Daniel Kulhanek nahmen die Ziehung der Gewinner vor.)

Seit dem Einsendeschluss am Montag, dem 12. März, war das Team des Kreissportbundes Greiz mit dem Auszählen der insgesamt 15.494 Stimmen beschäftigt, wobei auf die Damen 5109, auf die Herren 5221 und auf die Mannschaften 5164 Stimmen entfielen. „Die ermittelten populärsten Sportler des Landkreises stellen eine gute Mischung dar; auch ein Triple kann man erwarten“, wie der KSB – Vorsitzende augenzwinkernd verriet.

In den letzten Tagen sei es „echt spannend“ zugegangen. Der Endspurt bei den Einsendungen habe noch einmal alles durcheinandergewirbelt.
Uwe Jahn zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. Es habe sich eine breite Beteiligung von Vereinen und der Bevölkerung herauskristallisiert.

Noch müssen sich die aktiven Sportler ein wenig in Geduld üben, bis am 14. April in einer großen Festveranstaltung die Sieger bekannt gegeben werden.

In der Vogtlandhalle Greiz erfolgt die Auszeichnung der populärsten Sportlerin, des populärsten Sportlers und der populärsten Mannschaft des Jahres 2017.

Mit dieser Ehrung, sowie der Wahl der Nachwuchssportler des Jahres 2017, der Würdigung des Engagements verdienstvoller, ehrenamtlicher Sportfunktionäre, Übungsleiter, Trainer und Helfer wird man den Abend würdig begehen. Der Premiere, Menschen für ihr sportliches Lebenswerk und zu ehren und die sportlichste Leistung des Jahres zu würdigen, folge in diesem Jahr die Fortsetzung.

13 Sportlerinnen, 14 Sportler und elf Mannschaften hatten sich der Umfrage gestellt und um die Gunst der Abstimmer gewetteifert.

Antje-Gesine Marsch @16.03.2018