Kreissportbund Greiz e.V.

Kreissportbund Greiz ehrt Ehrenamtliche

26 ehrenamtlich Engagierte wurden am Freitagabend, den 8.Dezember 2017 im Weißen Saal des Unteren Schlosses vom Kreissportbund Greiz geehrt. GREIZ. „Eine Gemeinschaft ist nicht die Summe ihrer Interessen, sondern die Summe ihrer Hingabe.“ Dieses Zitat von Antoine de Saint-Exupéry, das Christian Tischner, Vorstandsmitglied des Kreissportbundes Greiz, vor den Geehrten und Gästen sagte, fasste all das zusammen,

was man mit bürgerschaftlichem Engagement und aktivem Ehrenamt zum Wohle der Gesellschaft meint.

Am Freitagabend wurden 26 Ehrenamtliche im Weißen Saal des Unteren Schlosses durch den Kreissportbund Greiz für ihr Engagement geehrt.
Als Gäste der Veranstaltung begrüßte Christian Tischner die Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg (CDU); den Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner (SPD); Pierre Müller vom Landessportbund Thüringen; den Vorsitzenden des Kreissportbundes Greiz, Uwe Jahn; den Vorsitzenden des Sportausschusses im Kreistag Greiz, Jens Dietzsch sowie die Kreisräte Jürgen Frantz (CDU) und Holger Steiniger (Die Linke).

„Sie sind buchstäblich unbezahlbar wertvoll für unsere Sportgemeinschaft“, brachte Uwe Jahn seien Anerkennung und Wertschätzung zum Ausdruck. Der Sport sei die größte ehrenamtliche Gesamtorganisation im Landkreis; über 3.500 Bürger engagieren sich täglich und schaffen damit die Basis für ein „flächendeckendes sportliches Treiben der gegenwärtig 17.337 Mitglieder, darunter rund 7000 Kinder und Jugendliche.
Uwe Jahn fand auch lobende Worte für die Vorstände und Fachausschüsse, deren Arbeit besonders durch Organisations-und Verwaltungsaufgaben geprägt sei. Anerkennenswert sei aber auch die Arbeit der Menschen, die sich um die Sportanlagen kümmern, ebenso der Zeugwarts und der vielen Helfer, die dafür Sorge tragen, dass die Sportler pünktlich und sicher bei den Wettkämpfen erscheinen. Vor dem Hintergrund knapper Kassen, sei das Ehrenamt „wichtig und wertvoll“ wie noch nie. Uwe Jahn gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass das ehrenamtliche Engagement im Sport einen noch höheren Stellenwert in der Gesellschaft verdiene. Er werde auch weiterhin die Würdigung des Ehrenamtes in den Sportvereinen nicht als Selbstzweck sondern als Arbeitsaufgabe sehen.

„Ohne Ihr engagiertes Wirken wäre der Sport mit seinen vielfältigen Aufgaben im Freizeit- , Gesundheits-und Leistungssport, aber auch im Bereich der Integration und Inklusion nicht denkbar“, betonte Landrätin Martina Schweinsburg in ihrem Grußwort.
Diese Arbeit vermittle nicht nur sportliche Fähigkeiten, sondern gebe auch soziale Kompetenzen weiter. Und – was sie aus eigener Erfahrung sagen könne: „Wer sich als Jugendlicher engagiert, kann im weiteren Leben auf ein nützliches Erfahrungspotenzial zurückgreifen.“

Eine ganz besondere Ehre wurde an diesem Abend dem Turnverein Kleinreinsdorf zuteil. Aus den Händen von Pierre Müller vom Landessportbund Thüringen erhielten Vereinsvorsitzender Friedhard Bauch und weitere anwesende Vereinsmitglieder das „Golden Band“ verliehen, die höchste Auszeichnung der Thüringer Sportjugend.

Die Festveranstaltung wurde von Justus Hasler am Flügel musikalisch umrahmt.

Der Abend klang bei einem Empfang, den der Menü-und Partyservice Böttcher kulinarisch gestaltete und guten Gesprächen aus.



Die Geehrten:
Holger Kraus von der TSG Concordia Reudnitz
Michael Kraft vom TV Kleinreinsdorf
Giesela Wächter vom FSV Mohlsdorf
Katrin Cramer vom FSV Mohlsdorf
Dirk Jung vom 1. FC Greiz
Günter Stuchlik von den Greizer Schachlöwen
Hannelore Mondritzki vom TSV Zeulenroda
Ursula Pauly vom TSV Zeulenroda
Hartmut Strobel von der Priv. Schützengesellschaft Triebes
Heiko Weidhaas vom SV Blau-Weiß Auma
Monika Krüger von der SSG Ronneburg
Manuela Ackermann vom SV Seelingstädt-Rückersdorf
Thomas Schneider vom TSV Langenwetzendorf
David Gärtig vom TSV Langenwetzendorf
Manuela Meisel vom Tanzkreis Grün-Weiß Greiz
Mathias Falk vom SV 60 Untergrochlitz
Günter Leßner vom FC Motor Zeulenroda
Matthias Troebes vom TC Blau-Weiß Greiz
Lisa Ostrogorski vom PSV Merkendorf
Doreen Heinrich vom PSV Merkendorf
Kerstin Prütting vom SC Rochade Zeulenroda
Ulrich Henicke vom MC Greiz im ADAC
Doris Langethal vom MC Münchenbernsdorf
Thomas Prager vom SV Blau-Weiß Auma
Heike Kaufmann von der SG Merkendorf
Katrin Siebach von der TSG Concordia Reudnitz

Antje-Gesine Marsch @09.12.2017

Weitere Bilder vom Abend hier